Was könnte Deinem Kind gefallen?
Stöbere hier im Sortierkasten >>


 

>> Amazon-(Affiliate)-Links [bzw. der ganze Amazon-Warenkorb] beschert uns eine kleine Provision – ganz ohne Mehrkosten für Euch! >> Daher muss dieser Artikel aus rechtlichen Gründen als #Werbung gekennzeichnet werden ;-) . <<

Einführung

Die Lebensketten, die es im Handel gibt waren für uns an vielen Stellen nicht befriedigend. Benützt man die Hunderterkette stellt sich die Frage, warum nur 100 Jahre und es wird sehr, sehr eng in den ersten Lebensjahren mit den vielen wichtigen Ereignissen. Die rot-gelben / weiß-roten Ketten sind optisch wenig ansprechend und der Jahresverlauf wird nicht so deutlich.

Daher haben wir für das Kinderhaus eine Lösung gesucht, die uns befriedigt, zum Jahreskreis passt und die Kinder stark einbindet.

Die Kette, zu der wir dann kamen, ist nicht fertig gefädelt. Es gibt einen Kasten mit 12 Fächern mit Perlen, passend zum Jahreskreis, für die 12 Monate. Dazu ein Glas mit großen naturfarbenen Perlen für die Geburtstagsmonate, inklusive einer goldenen für die Geburt.

Nun kann das Kind sein Leben auffädeln. Mit der Geburt und der goldenen Perle angefangen das ganze Jahr hindurch alle Monate bis es zum 1. Geburtstagsmonat kommt, an dem wieder eine große Perle steht. Und so weiter bis zum aktuellen Alter und - wenn gewünscht - weiter in die Zukunft.

Im Kinderhaus stehen Perlen für 12 Jahre zur Verfügung - natürlich kann man die Menge der Perlen ganz einfach an die Kinder anpassen. Wir haben uns für eine Teebox mit 12 Fächern für Aufbewahrung entschieden, es gibt aber noch andere Möglichkeiten - Marmeladegläser, Faltschachteln, Setzkästen usw.

Geburts(tags-)kette

Die Lebenskette eignet sich auch für eine Verwendungen als Geburts(tags)kette - man kann für jedes Kind eine Kette an einem schönen Ort aufhängen und jeden Monat eine Perle dazu fädeln, so wird die Kette immer länger und länger und Fragen wie: "Wann hab ich Geburtstag" und "Wie alt war ich letzten Sommer" können ganz einfach und anschaulich zusammen nachgesehen werden.

Die Lebenskette in der Kiste - ein Jahr ist aufgefädelt

Benötigtes Material

Ein Jahr aufgefädelt

Arbeitsschritte

Die Perlen in 12 Häufchen teilen - 12 Perlen für die 12 Monate. Die goldene Perle kann auch mit Edding oder Acrylfarbe angemalt werden.

Die Perlen in den gewünschten Farben färben, dazu die Farbe anrühren und die Perlen hineinlegen. Die Perlen mit der Pinzette herausfischen und auf ein Küchenkrepp zum Trocknen geben.

Die Perlen mit einer Bienenwachspolitur polieren, damit die Farben mehr Tiefe bekommen und sich weicher anfassen. 

Die Perlen in die gewünschte Aufbewahrung geben - eine Schnur dazulegen - fertig.

Beispiele für die Aufbewahrung: Teebox und gefaltete Schachteln.

ein Blick in die Kisten mit den losen Monatsperlen
Alternative Aufbewahrung mit selbstgefalteten Schachteln

Passende Downloads

Legematerial

kommt bald
  • Legematerial (bald verfügbar)

Keine Zeit es selbst zu machen?

Die Lebenskette gibt es in unterschiedlichsten Varianten bei diversen Montessorihändlern, bei Ebay, bei Prüfl und auch bei Amazon:

Nächster Schritt: Gelerntes vertiefen, auf Interessen eingehen, Selbstbestimmtheit und Zufriedenheit nähren!

Wir haben die folgenden Rubriken angelegt, um Euch die Suche nach ähnlichen Aktivitäten zu erleichtern. Du findest darin sowohl leichtere Übungen (um das Gelernte zu festigen) als auch anspruchsvollere Übungen (um das Gelernte zu vertiefen und zu meistern).

wundereltern ideenpost

  • Voller Ideen, die Kindern Spaß machen
  • Jeden Monat eine große Ausgabe
  • Mit Monats-Thema & gratis Download

→ Schau Dir hier alle Infos an

Ihr könnt die Ideen-Post jederzeit abbestellen. Die Daten werden nur zum Versand der Ideen-Post genutzt und nicht weitergegeben. Mehr zum Datenschutz.

  Die Ideen-Post ist gratis - die aktuelle Ausgabe kommt immer am 1. des Monats oder 2 Tage nachdem Ihr Euch eingetragen habt.

Juli Ideenpost

Einkaufskarten