Was könnte Deinem Kind gefallen?
Stöbere hier im Sortierkasten >>


 

>> Amazon-(Affiliate)-Links [bzw. der ganze Amazon-Warenkorb] beschert uns eine kleine Provision – ganz ohne Mehrkosten für Euch! >> Daher muss dieser Artikel aus rechtlichen Gründen als #Werbung gekennzeichnet werden ;-) . <<

Einführung

1972 entwickelte der Architekt Simon Nicholson die "Theory of Loose Parts" nach der unendlich viel mehr Gelegenheiten zum Lernen und Kreativität entstehen, als mit statischen Materialien und Umgebungen.

Das "Tinkertray" oder unsere Lösung bieten viele Möglichkeiten für die Kinder sich und die Welt zu entdecken und zu erfahren. Je nach Alter und Entwicklungsstand Eures Kindes solltet Ihr natürlich die angebotenen Materialien anpassen. Beobachtet Eure Kinder und findet heraus, was sie fasziniert und fesselt.

Die

Benötigtes Material

Die linke Seite der

Arbeitsschritte

Material auf Schüsseln und Kisten verteilen, Werkzeug bereitlegen - fertig!

Ich hatte mich bemüht verschiedene Reize anzubieten, d.h. Gegenstände, die nicht nur unterschiedliche Farben haben, sondern auch unterschiedliche Formen und Materialien. Dadurch können die Kinder mit Sehen, Fühlen und Hören experimentieren.

Damit die 'Wunderwerkstatt' nicht zu überladen wird und interessant bleibt, habe ich die angebotenen Materialien regelmäßig rotiert (auf den Fotos sieht man alles auf einmal). 

Mini-Loose-Parts

Wer einfach und klein testen möchte

Ein beliebter Trick, um die Idee einfach und schnell zu testen, ist es eine kleine Sortierbox mit Deckel (so kann man die Wunderwerkstatt wieder gut verräumen) aus dem Baumarkt mit allerlei Krimskrams aus dem Haushalt zu füllen - schon ist die Mini-Wunderwerkstatt fertig

Oder man bietet wie auf dem Bild zu sehen verschieden farbige und geformte Perlen (ganz neu gibts auch bei uns verschiedene Regenbogenperlen) in einer unterteilten Box an - die kann man sortieren, auffädeln, mit ihnen Muster und Bilder legen, in Dosen und Gläser füllen, winzige Türme bauen und vielleicht noch mehr, da sind Kinder meist noch kreativer als ich :-)

Keine Zeit es selbst zu machen?

Bei uns gibt ein paar Bausätze, die sich auch für eine kleine Wunderwerkstatt eignen: Regenbogenperlen, Regenbogenmännchen, Steckmännchen, Schneemänner und Tannen

RegenbogenperlenRegenbogenmännchen SteckmännchenSchneemänner, Tannen und Steckmännchen

 

Natürlich kann man die Wunderwerkstatt nicht kaufen, aber Ideen zum Anfangen findest Du hier: Sortierkuchen Naturmaterialien Sortierschachteln

Nächster Schritt: Gelerntes vertiefen, auf Interessen eingehen, Selbstbestimmtheit und Zufriedenheit nähren!

Wir haben die folgenden Rubriken angelegt, um Euch die Suche nach ähnlichen Aktivitäten zu erleichtern. Du findest darin sowohl leichtere Übungen (um das Gelernte zu festigen) als auch anspruchsvollere Übungen (um das Gelernte zu vertiefen und zu meistern).

wundereltern ideenpost

  • Voller Ideen, die Kindern Spaß machen
  • Jeden Monat eine große Ausgabe
  • Mit Monats-Thema & gratis Download

→ Schau Dir hier alle Infos an

Ihr könnt die Ideen-Post jederzeit abbestellen. Die Daten werden nur zum Versand der Ideen-Post genutzt und nicht weitergegeben. Mehr zum Datenschutz.

  Die Ideen-Post ist gratis - die aktuelle Ausgabe kommt immer am 1. des Monats oder 2 Tage nachdem Ihr Euch eingetragen habt.

Juli Ideenpost

Einkaufskarten